DIY: Endstufe einbauen und anschließen

Endstufe einbauen und anschließenZum Endstufe einbauen und anschließen musst du keinen Profi oder Werkstätte beauftragen, du kannst es ganz einfach selber machen, nach dem Motto: Do it yourself! In unserer Anleitung erklären dir, welches Werkzeug und Material du brauchst und auf was du beim Einbau achten solltest.

Das Werkzeug

  • Schlitzschraubendreher
  • Schraubenschlüssel oder Knarre* (Größe ist vom Kabel abhängig, aber meistens wird Größe 10 gebraucht)

Du brauchst das Werkzeug beim aktiven und passiven Subwoofer. Erst beim Endstufe einbauen kommt dann der Unterschied, aber mehr dazu später.

Welches Material wird benötigt?

  • Kabelset* (bis 500 Wrms 25 mm², ab 500 Wrms 35 mm², ab 700 Wrms 50 mm²)
  • Aktiver Subwoofer oder Endstufe

Der Kabeldurchmesser sollte auf jeden Fall mehr als 20 mm² haben. Die nächste Größe für Stromkabel ist ein 25 mm². Sonst kann es passieren, dass die Autoscheinwerfer zum Flackern anfangen oder die Lebensdauer der Batterie verkürzt wird oder die Endstufe nicht genügend Strom bekommt und somit nicht seine volle Leistung entfachen kann! Beim Endstufe einbauen ist es nun wichtig zu wissen, ob du einen passiven oder aktiven Subwoofer hast. Denn bei einem aktiven Subwoofer ist die Endstufe bereits integriert und beim Passiven, musst du gesondert die Endstufe einbauen.

Es gibt nur einige Unterschiede beim Einbau. Auch wenn du einen aktiven Subwoofer hast, solltest du dir beide Beschreibungen durchlesen, da viele Arbeitsschritte ähnlich sind.

Endstufe einbauen bei einem passiven Subwoofer

Endstufe anschließen bei einem passiven Subwoofer

Der richtige Ort für die Endstufe

Hier sind dir nur die Grenzen durch Kabellängen gesetzt! So kannst du die Endstufe einbauen wo du willst. Typischerweise wird sie im Kofferraum verbaut. Klassisch an der Rückseite der Rückbank oder mit etwas mehr Aufwand unterhalb einer Verkleidung. Willst du sie unter einer Verkleidung verschwinden lassen, musst du daran denken, dass sie trotzdem einen stabilen Halt hat, genügend Luft zum Abkühlen bekommt und du Öffnungen für die Kabel benötigst. Unter der Rückbank einbauen oder vielleicht unter dem Beifahrersitz ist auch möglich, aber da du dort nur sehr wenig Platz hast, ist der Einbau doch um einiges schwieriger und das Ergebnis ist genauso gut wie im Kofferraum.

Die Verkabelung

Endstufe anschließenIm Verkabelungsplan kannst du gut erkennen, dass die Endstufe ein Remote-, Cinch- und Stromkabel benötigt. Hast du keinen Powercap, kommt die Stromversorgung direkt von der Autobatterie. Die Kabel sollten dabei so verlegt werden, dass du die Stromkabel nicht neben dem Cinchkabel verlegst, da sie sich sonst stören können und die Klangqualität darunter leidet. Also solltest du das Stromkabel in der Verkleidung der Fahrerseite verlegen und das Cinch- und Remotekabel auf der Beifahrerseite oder umgekehrt. Es kostet dich zwar mehr Zeit und Energie, aber das Ergebnis ist akustisch besser und optisch ist es auch eindeutig schöner, als wenn du die Kabel im Auto herumliegen lassen würdest!

Da die meisten Innenverkleidungen über ein Stecksystem verfügen, kann mehrmals kräftig daran gezogen werden und nach Beendigung der Arbeit wird die Verkleidung einfach wieder hineingesteckt. Ist die Verkleidung geschraubt, sollte darauf geachtet werden, dass die Kabel des Subwoofers und sämtliche anderen langlaufenden Kabel keine Beschädigung durch die Schrauben erhalten. Hier findest du noch Tipps für die Verkabelung. Nachdem alle Kabel dort liegen wo sie hingehören, kannst du zum nächsten Schritt gehen, die Endstufe anschließen.

Die Endstufe anschließen

Ob du mit der Stromversorgung anfängst oder mit dem Cinchkabel ist völlig egal. Es ist nur wichtig, dass du keine Spannung auf dem Stromkabel hast, solange die Endstufe noch nicht eingebaut ist! Hier fangen wir mit dem Cinch- und Remotekabel an. Beide können sehr einfach am Autoradio angeschlossen werden, da die Ausgänge nur zu den Typen von Kabeln passen und du sie nicht falsch anstecken kannst! Auch bei den Eingängen der Endstufe musst du nur lesen, denn es sind alle Eingänge genau beschrieben. Mit einem einfachen Schraubenzieher kannst du die Kabeln befestigen und eine Verbindung herstellen.

Alle Arbeiten sollten ohne Strom stattfinden! Die Stromversorgung wird erst am Ende angeschlossen!

Beim Stromkabel funktioniert es ähnlich. Die Eingänge sind ebenfalls genau gekennzeichnet und du musst nur mehr das Pluskabel an den Pluspol anschließen und das Minuskabel an den Minuspol. Das Minuskabel geht allerdings nicht wieder zur Batterie zurück, sondern wird an die Karossiere angelegt. Dazu gibt es sogenannte Massepunkte. Sie sind daran erkennbar, dass sich eine Schraube direkt an der Karosserie befindet. Alle Massepunkte sind in den Fahrzeugunterlagen zu finden.

Die Ausgänge werden mit den Lautsprecherkabeln vom Subwoofer verbunden. Dabei kannst du 2 Ausgänge brücken, um die doppelte Leistung zu bekommen, oder nur 1 Ausgang verwenden. Das hängt ganz von deiner Dimensionierung und der Impedanz ab. In unseren Testberichten haben wir dir immer beschrieben, wie du den Subwoofer anschließen musst.

Endstufe einbauen und richtig befestigen

Es sind jetzt alle Kabeln angeschlossen. Du musst nur noch die Endstufe einbauen. Dazu benötigst du den Schraubenzieher und die dazu gehörigen Schrauben. Im Normalfall werden sie mit der Endstufe mitgeliefert. Es befinden sich kleine Löcher an den Ecken, die für die Schrauben vorgesehen sind. Einfach in den Untergrund schrauben und fertig! Ein doppelseitiges Klebeband ist keine Lösung zum Befestigen! Sie löst sich zu schnell und kann dadurch das Auto beschädigen oder im Falle eine Unfalls auch Menschen verletzen!

Erst wenn alle Arbeiten erledigt sind, kann das Pluskabel an die Autobatterie angeschlossen werden und die Endstufe in Betrieb genommen werden.

Zu guter letzt musst du nur noch deinen Subwoofer einbauen und die Endstufe einstellen, um das meiste aus beiden Komponenten zu holen!

Die Unterschiede bei einem aktiven Subwoofer

Endstufe anschließen bei einem aktiven Subwoofer

  1. Da du nur einen Subwoofer hast, ist es wichtig, dass du einen passenden Ort gefunden hast und ihn auch richtig befestigen kannst!
  2. Beim aktiven Subwoofer werden alle Kabel direkt am Subwoofer angeschlossen. Die Eingänge sind sehr gut beschrieben und du musst nur noch lesen, welches Kabel an welchen Eingang befestigt gehört.

Leave a Reply