Eton Subwoofer im direkten Vergleich

Eton SubwooferHohe Qualität und Made in Germany, dass verbindet man mit einem Eton Subwoofer. Weltweit ist Eton bereits bekannt durch die Eigenschaft ihrer Lautsprecher, denn sie haben eine hohe Steifigkeit und sind trotzdem sehr leicht. Diese Technologie der Membrane ist sogar so besonders, dass sie bereits unter dem Namen „Hexacone Sandwich Membrane“ patentiert wurde. Das macht sie weltweit einmalig und verleiht ihren Subwoofer einen speziellen Klang, den man beim ersten Mal hören sofort erkennt. In unserem Subwoofer Test hat es zwar nicht für den ersten Platz gereicht, aber der Eton Subwoofer hat sich trotz schwerer Konkurrenz einen Platz weit vorne gesichert.

Der Eton Subwoofer im Test

ModellEton Move M12-400A
Eton Subwoofer Move M12-400A
SoundLautsprecher 4
AufbauTest 4
DesignAuto 5
PreisEuro 3
BauartBassreflex (Aktiv)
Leistung150 Wrms
Testbericht
Amazon

Informationen zum Hersteller

Die Unternehmensgeschichte geht bis ins Jahr 1983 zurück. In diesem Jahr wurde die ETON Electro Acoustic GmbH in Deutschland gegründet. Ihr Ziel war es und ist es nach wie vor, Lautsprecher zu entwickeln, die dem Kunden ein Höchstmaß an Hörvergnügen vermitteln. Die Anfänge waren dabei für Heim-HiFi Anwendungen. Erst Jahre später wurde das Produktsortiment erweitert und mit Produkten für die Auto-HiFi bestückt. Mittlerweile haben sie viele große Erfolge erreicht und besitzen viele namhafte OEM Abnehmer (Erstausrüster) im In- und Ausland. Heute umfasst die Produktpalette nach wie vor Lösungen für die Heim-HiFi, als auch Auto-HiFi mit Subwoofer, Endstufen, Lautsprechern und Zubehör. Regelmäßig sind sie einer der Sponsoren auf Wettbewerben, so wie in dem folgenden Video, welches eine Zusammenfassung der Süddeutschen Meisterschaft 2015 ist. Ton einschalten nicht vergessen!

Das Unternehmen hat ein Wettbewerbsteam ins Leben gerufen, das Team ETON. Ziel sit es den Bekanntheitsgrad noch weiter auszubauen und die Zuschauer auf Messen und Events zu begeistern. Dabei werden auch keine Kosten und Mühen gescheut und immer die neusten Produkte und Einbauten präsentiert. Ebenfalls gibt es Partnerfahrzeuge, die von ihnen unter Vertrag genommen werden. Unter anderem befinden sich Captains Gerri Douven im Wettkampfbereich db drag & db Cup unter Vertrag. Sowie Wolfgang Fischer für den Bereich Show&Shine.

Was gefällt uns am Eton Subwoofer und was nicht?

Sowie man den ersten Eton Subwoofer sieht, denkt man einmal nicht an einen herkömmlichen Auto Subwoofer, sondern an eine professionelle Lösung für Festivals und Konzerte. Dabei passt er perfekt in den Kofferraum vom Auto und ist auch dafür ausgelegt. Für Rockfans also genau das Richtige! Insgesamt sind wir sehr zufrieden mit der Arbeit von Eton. Sie legen viel Wert auf eine hohe Qualität der Materalien und der Verarbeitung. Dementsprechend hoch ist auch die Lebenserwartung ihrer Produkte, auch bei einem unliebsamen Umgang. Vor allem die patentierte Membran sagt schon sehr viel über den Drang der Innovation und Verbesserung aus. Was wir leider feststellen mussten ist, dass der Preis doch etwas weit oben ist, aber hohe Qualität kostet nun mal seinen Preis und der ist gerechtfertigt. Vor allem die Autofahrer, die viel Wert auf eine hohe Qualität legen, sind mit einem Eton Subwoofer gut bedient und werden lange Freude mit ihnen haben!

Was uns gefällt:
+ Sehr hohe Qualität der Materialien und der Verarbeitung
+ Made in Germany
+ Sehr Langlebig
+ Patentierte Hexacone Sandwich Membrane
+ Sponsor von vielen Messen und Events
+ Schlichtes und rockartiges Design

Was uns nicht gefällt:
– Die Subwoofer sind im Vergleich doch etwas teuer, bieten dafür andere Vorteile
– Gibt keine große Produktauswahl

Weitere Eton Subwoofer auf Amazon:

Mehr entdecken über Eton Subwoofer kannst du…

entweder in unseren Testberichten oder direkt auf der Website. In den Testberichten erfährst du allerdings alles Wichtige rund um die Produkte, das Unternehmen und erhältst zudem noch einige Tipps und Tricks. Wenn dir das nicht genug ist findest hier den Link zur Website.

 

Kommentare sind geschlossen