Axton AXB20STP

Axton AXB20STP, wer hats erfunden? Die Schweizer! Schweizer Unternehmen stehen für Perfektion über alle Bereiche. Der Axton AXB20STP ist mit seiner speziellen Form für die Reserveradmulde gedacht. Oftmals leiden Klang und Bass bei dieser Konstruktion der Klang und der Bass. Ob die Schweizer ihre Perfektion dieses Mal zeigen, klären wir unserem Test.

Mit seinem speziellen Design passt er perfekt in die Reserveradmulde und verbraucht keinen Platz im Auto oder Kofferraum. Er besitzt sogar eine Ausnehmung für den Mitteldorn. An sich ist das eine sehr gute und interessante Idee, doch sollte einmal ein Reifen platzen, brauchst du einen Plan B, da das Reserverad keinen Platz mehr findet. Eine passende Alternative könnte ein Reparaturset* sein oder der Subwoofer Pioneer TS-WX610A, der seinen Platz auf dem Reserverad hat. Vom optischen Design sieht der Axton AXB20STP sehr schön aus. Sein Filzbezug hat einen sehr angenehmen Farbton und die Metallplatte harmoniert damit. Es ist ein gutes Zusammenspiel aus solide und modern.

Im Aufbau hat er die Latte sehr weit nach oben gelegt. Das Gehäuse besteht aus einem Biege-MDF. Die Verarbeitung ist trotz runder Form mit Ausnehmungen sehr gut gelungen und der Subwoofer hat ein hohes Maß an Qualität. Die Seite vom Anschlussterminal ist abgeflacht, damit die Kabel leichter angesteckt werden können und vor allem nicht geknickt werden. Sehr interessant ist auch, dass der Mitteldorn ausgenommen wurde, ohne dabei die Akustik zu zerstören.

Im Test hat der Sound unter der tollen Verarbeitung nur profitieren können. Der Klang ist wunderschön, sehr präzise und voll. Obwohl die Reserveradmulde nicht der übliche Ort für einen Subwoofer ist, kommt noch genügend Klang heraus und der Bass ist spürbar. Bei einem Auto mit Stufenheck kann es passieren, dass der Bass nicht in die Fahrerkabine kommt, sondern im Kofferraum stecken bleibt. Deswegen prüfe zuerst beim Auto, ob genügend Schall durch die Rückbank kommen kann. Wenn noch genügend Bass durchkommt ist es eine tolle Alternative mit viel Platzersparnis. Der Bass kann mit einem passiven Subwoofer nicht mithalten, aber für einen aktiven Subwoofer kann er schon ordentlich einheizen.

Im folgenden Video kannst du dir selber ein Bild vom Test machen (Ton einschalten nicht vergessen):

Technische Informationen vom Axton AXB20STP

Modell Axton AXB20STP
Bauart Bandpass / Aktiv
Leistung 90 Wrms
Membran 20 cm
Größe Ø 50 x 18 cm
Vorteile + Platzsparend
Preis

Preis prüfen*

178,00 €

Der Axton AXB20STP ist ein aktiver Bandpass, er besitzt eine Membran mit ∅ 20 cm und ein Verstärker ist bereits integriert. Typisch für einen aktiven Subwoofer, hat er einen BassBoost und einen Tiefbassfilter.  Mit seinen 90 Wrms gehört er im Test nicht zu den stärksten, aber das macht er mit seinem guten Klang wieder wett. Mit seiner Größe von ∅ 50 x 18 cm passt er perfekt in die Reserveradmulde.

Der Axton AXB20STP steht für einen einmaligen Klang, großartige Verarbeitung und optimale Raumnutzung. Einzig der Bass könnte etwas stärker sein. Ansonsten ein Top-Produkt!

Kabel nicht vergessen

Im Lieferumfang ist nur der Subwoofer enthalten.  Die Stromkabel, Sicherung, Cinchkabel und Remotekabel müssen extra bestellt werden. Im Hama AMP-Kit sind alle notwendigen Kabel, in den passenden Durchmessern und Sicherungsstärke, vorhanden.

Kabelset

Axton AXB20STP Test Hama AMP-Kit 25Hama AMP-Kit 25

Preis prüfen*

Leave a Reply