Sony MEX-N5100BT

Sony ist als einer der führenden Elektronikgeräte Hersteller auf dem Markt mittlerweile ein Unternehmen, welches großen Einfluss auf die Entwicklung im Elektronikmarkt nehmen kann. Auch bei Autoradios lässt sich das Unternehmen ungern in die zweite Reihe drängen. Zwar gehören Autoradios nicht zu den Steckenpferden des Großnternehmens, dennoch möchte man die Qualität in allen Produkten zum Vorschein bringen. In unserem Test hat es dennoch nicht für einen Platz unter den Top fünf gereicht. Zumindest für das Sony MEX-N5100BT. Warum das Produkt dennoch eine Alternative sein kann, erfahrt ihr im folgenden Testbericht.

Die Features des Sony MEX-N5100BT

Besonders bei den Features musste das Produkt von Sony gegenüber der Konkurrenz federn lassen. Verglichen mit dem relativen hohen Preis bekommt man bei diesem Gerät letztlich nur die nötigsten Funktionen geboten. Ein Pluspunkt ist allerdings das externe Mikrofon, welches bei diesem Autoradio enthalten ist. Auch Bluetooth funktioniert mit diesem Modell. Von daher gibt es außer dem Preis auch funktionell nicht wirklich viel auszusetzen. Es ist also durchaus eine Option auf dieses Radio zurück zu greifen, wenn auf dem Markt in selber Qualität kein günstigeres auffindbar ist.

Die Handhabung

Besonders bei der Handhabung zeigt sich zudem, warum das Sony DSX-A400BT im Vergleich deutlich besser abgeschnitten hat als das Sony MEX-N5100BT. Die Bedienknöpfe sind teilweise einfach zu klein, sodass es nötig ist hier auf Zielgenauigkeit zu setzen. Nicht gerade die bequemste Variante für besonders ältere Menschen, welche im Auto nicht auf gute Musik verzichten möchten. Auch ansonsten scheint der Aufbau etwas zu verwirren. Dies ist beim DSX-A400BT hingegen nicht der Fall. Hier ist alles recht einfach aufgebaut, sodass man kaum etwas falsch machen kann.

Das Design

Aufholen kann das Autoradio von Sony dann speziell in der Kategorie Design. Hier sieht man relativ deutlich, dass der Hersteller großen Wert darauf legt mit der Zeit zu gehen. Ein modernes und schnittiges Design soll vor allem die jüngeren Zielgruppen ansprechen, um diese auch langfristig für sich gewinnen zu können. Hier macht Sony fast alles richtig.

Der Preis

Hier liegt der wohl größte Makel dieses Produktes in unserem Test. Wie bereits bei den Features angedeutet bekommt man für sein Geld letztlich neben einem tollen Design nur die nötigsten Funktionen. Dass es noch teurer geht zeigt allerdings das Pioneer AVH X7800BT. Mit integriertem Monitor könnte man das Modell von Pioneer schon als echte Allzweckwaffe im Auto bezeichnen. Preislich gesehen bekommt man diesem Produkt jedoch auch etwas für sein Geld geboten.

Die Größe

In unserem Test wurde deutlich, dass die meisten Hersteller noch auf die klassische 1-Din-Größe zurückgreifen, welche die gängigste für einen einfachen Einbau ist. So auch beim Sony MEX-N5100BT. Auch hier hält man an altbewährter Tradition fest und wagt sich zunächst nicht entgegenzusteuern. Zu verbreitet ist die klassische Größe bei fast allen Kraftfahrzeugmarken.

Die Leistung

Mit 4 x 55 W liegt das Produkt von Sony zumindest was die Leistung angeht nochmal im oberen Mittelfeld. Besonders bei der Leistung und dem Design zeigt Sony oftmals, dass Qualität an diesen beiden Punkten gemessen wird. Wer also wenig Wert auf Features legt, sondern ein leistungsstarkes Radio für das Auto möchte, der wird bei Sony mit Sicherheit fündig werden.

Technische Informationen:

Modell: Sony MEX-N5100BT
Größe: 1 DIN
Ausgänge: 4 x 55W
Eingänge: USB, AUX, NFC, Bluetooth
Gehäuse: schwarz
Beleuchtung: individuell

Leave a Reply