Subwoofer fürs Gaming – Was ist zu beachten?

Die Zeiten der Spiele mit 8-Bit-Sound gehören bereits lange der Vergangenheit an. Heute wird ein eigenes Team mit hunderten Leuten für die Musik und das Sound-Design großer Games zusammengestellt und viel Zeit und Geld in die perfekte Mischung gesteckt. Spiele werden außerdem nicht mehr nur nach ihrem Gameplay und ihrem Look beurteilt, sondern können auch für besonders gute Soundtracks hochgelobt werden. Umso wichtiger ist es, ein gutes Soundsystem zu haben, mit dem der Spielton in vollen Zügen genossen werden kann – und dazu benötigt es den richtigen Subwoofer!

Musik, die man hören wil

Mittlerweile sind das Sound-Design und die Musik für Games beinahe genauso wichtig, wie gute Grafiken. Man stelle sich ein Horrorspiel wie Resident Evil ohne die gruseligen Hintergrundgeräusche oder das Drama Heavy Rain ohne den schweren Soundtrack vor. Dabei würde ein wichtiger Teil des Spiels komplett verloren gehen. In manchen Spielen ist ein guter Sound sogar unerlässlich. So muss man in Spielen aus dem Genre Stealth (Übers.: heimlich) zum Beispiel oft durch ein Areal schleichen und kann sich dabei nur auf den Ton verlassen. Wer knacksende Äste oder andere Hintergrundgeräusche nicht perfekt heraushören kann, ist weg vom Fenster. Für Spiele mit virtueller Realität ist ein guter Sound aus verschiedenen Richtungen auch besonders hilfreich, um sich so richtig in die virtuelle Welt fallen lassen zu können. Zum Beispiel, Online-Casinos machen sich diese Weisheit zu nutze. Da hier versucht wird, ein besonders realistisches und immersives Erlebnis zu erzeugen, sind die stimmungsvollen Hintergrundgeräusche besonders wichtig. Orte wie eine Spielbank haben eine ganz besondere Geräuschkulisse, die sich bei Spielern schnell einprägt. Der Sound ist daher umso wichtiger, um bei der Online-Version dieselben Assoziationen und Freudengefühle hervorzurufen.

Der richtige Subwoofer

Was früher vor allem für Heimkinos als wichtig erachtet wurde, ist mittlerweile auch für Videospiele relevant: Der perfekte Ton. Und kein Lautsprecher kann dabei ein Set mit einem Subwoofer ersetzen. Beim Kauf sollte möglichst darauf geachtet werden, einen Subwoofer mit einem stabilen und schweren Außengehäuse zu erwerben, um lästige Eigengeräusche zu vermeiden. Zusätzlich sollte der Subwoofer durch stabile Spikes vom Boden des Raumes abgekoppelt werden können, um einen perfekten Sound zu garantieren. Bei der Wahl des Systems, können sich Spieler zwischen 2.1, 5.1, 6.1 und 7.1 entscheiden, alles Weitere ist für eine Heimanlage deutlich zu groß. Je mehr Lautsprecher eingesetzt werden, umso schöner und räumlicher ist der Sound natürlich, umso mehr muss jedoch auch in das Gerät investiert werden. Eine weitere Preisfrage kommt bei der Entscheidung zwischen einem aktiven und einem passiven Subwoofer auf. Bei dem aktiven Subwoofer ist die Endstufe bereits eingebaut, wodurch die Installation einfacher und der Preis deutlich niedriger ist. Der passive Subwoofer benötigt eine externe Endstufe, wodurch der Kauf teurer wird. Dabei wird jedoch auch der Klang deutlich klarer und der Bass satter.

Der passende Ort

Die perfekte Positionierung des Subwoofers ist nicht immer eindeutig. Klar ist aber, dass er nichts in einer Zimmerecke verloren hat, da der Sound hier schnell zu dröhnen beginnt. Im Idealfall findet er Platz zwischen den zwei Frontboxen. Der Abstand zur Wand bestimmt, welche Effekte die Reflexionen haben werden. Der direkte Schall und die Reflexionen können sich je nach Wellenlänge so überlagern, dass der Sound verbessert oder verschlechtert wird. Ausprobieren ist hier die Devise. Dort wo der Bass am tiefsten und vollsten klingt, ist der Subwoofer am besten positioniert. Natürlich kann auch im Raum einiges dafür getan werden, den Sound zu verbessern. Wer besonders viele harte Oberflächen im Zimmer hat, muss mit harten Reflexionen rechnen. Dabei können dicke Vorhänge, Teppiche oder Polstermöbel behilflich sein. Auch Wandregale, die offen sind, können den Sound verbessern. Wer den Ton perfektionieren will, kann außerdem mit Schaumstoffdämmungen für die perfekte Musikwiedergabe sorgen.

Der richtige Subwoofer ist für das Sounddesign moderner Videospiele nicht zu unterschätzen. Mit dem perfekten Ton erhalten die Spiele eine neue Wirkung und werden noch mitreißender und spannender. Wer also viel Geld in den perfekten Gaming-Computer steckt, sollte auch eine gewisse Summe in das ideale Tonequipment investieren. So macht das Spielen so richtig Spaß!