Das verschollene Gehäuse: Subwoofer Tube

Subwoofer Tube kaufenDie typischen Gehäusearten sind das geschlossene Gehäuse, Bassreflex Gehäuse und Bandpass. Sie besitzen ein eckige Form und passen damit perfekt in die eckige Umgebung im Kofferraum, unter den Fahrersitz etc. Eine Subwoofer Tube unterscheidet sich in der Form und bringt einige Vorteile, als auch Nachteile mit sich. Bei den meisten Herstellern wird die Subwoofer Tube nicht als der große Burner angepriesen, dementsprechend wenige Modelle gibt es in den Sortimenten zu kaufen. Ist das berechtigt oder nur historisch gewachsen?

Was ist eine Subwoofer Tube?

Die Subwoofer Tube, oder auch Bassrolle genannt, hat als einziges die Gehäuseform eines Zylinders

Da sich die Schallwellen kreisförmig ausbreiten (daher kommt auch die runde Form der Membran) soll diese Gehäuseform dafür sorgen, dass sich die Schallwellen besser und gleichmäßiger ausbreiten können. Oder kurz gesagt, der Klang soll dadurch besser klingen und einen angenehmeren Bass wiedergeben. In der Theorie hört es sich plausibel an, doch in der Praxis klingt die Bassrolle den anderen Gehäusearten sehr ähnlich.

Welche Vor- und Nachteile gibt es?

Bassrollen gibt es wie die anderen Gehäusearten als aktiven und passiven Subwoofer. Die Gehäuseart ist ein geschlossenes Gehäuse. Daher eignet sie sich vor allem für Techno, Electro und ähnliche Musikrichtungen. In der Praxis gibt es aber das Problem, dass die Subwoofer Tube sehr gut befestigt werden muss, was oft durch Faulheit oder Unwissenheit nicht passiert. Fängt sie erstmal zum Rollen an, kann das gefährlich für die Insassen sein, Gegenstände im Kofferraum oder sich selber zerstören und es verzerrt den Klang. Zudem knallt es bei jeder Kurve, weil sie gegen eine Wand rollt. Weiters ist der Raum nicht optimal genutzt und es entstehen Freiräume, die als zusätzliches Volumen einen besseren Klang erzeugen könnten. Der Einbau funktioniert nur im Kofferraum, da sie sonst zu groß ist. Im Gegensatz dazu bieten die Produktsortimente der restlichen Gehäusearten auch die Möglichkeit, sie unter dem Beifahrersitz oder in der Reserveradmulde zu platzieren.

Der Kauf einer Subwoofer Tube ist sie meistens günstig, da sie im niedrigen Preissegment angesiedelt ist. Das verwendete Material ist daher oft Pappe und dementsprechend qualitativ minderwertiger, als bei anderen Produkten. Damit leidet auch der Klang und es ist zwar ein günstiger Kauf, aber sicher nicht der Letzte. Alles in allem überwiegen die Nachteile einer Bassrolle zu den restlichen Gehäusearten.

Vorteile:
+ Günstig beim Kauf
+ Spielen starken Bass
Nachteile:
– Muss gut befestigt werden
– Unpräziser Klang
– Raum nicht optimal genutzt
– Meist minderwertiges Material

Was sollte ich beim Subwoofer Tube Einbau beachten?

Beim Subwoofer Tube kaufen gibt es nicht viel zu beachten. Viel wichtiger ist der richtige Einbau. Die Verkabelung und die Endstufe sind genauso wie die anderen Gehäusearten. Doch bei der Befestigung darf nicht gespart werden und lieber etwas zu stark sichern, als zu wenig. Dabei führen mehrere Wege nach Rom. Es gibt die Möglichkeit die Bassrolle im Kofferraum anzubohren, aber davon würde ich jedem dringendst abraten, da damit die gesamte Akustik verloren geht und du keine Garantie mehr hast! Auch die Idee mit doppelseitigem Klebeband klingt im ersten Moment gut und einfach, bringt sich aber genau nichts. Die erste etwas schärfere Kurve und die Bassrolle macht das was sie nicht soll, ROLLEN…!

Subwoofer Tube befestigtDie beste Möglichkeit ist die Befestigung mit Spanngurten*. Diese gibt es günstig auf Amazon zu kaufen und stabileren sie am besten. Im Kofferraum befinden sich, je nachdem welches Automodell du hast, Haken auf denen du die Spanngurte fixieren kannst. Damit umwickelst du die Bassrolle und fixiert die Spanngurte auf einem zweiten Haken. Jetzt musst du nur mehr festzurren und die Rolle sitzt bombenfest. Am besten verwendest du 2 Spanngurte, damit er nicht so schnell durch die Schlaufe rutschen kann. Weitere wichtige Informationen findest du im Test.

Leave a Reply