Auna C8

Das deutsche Unternehmen Auna steht für guten Klang und einzigartiges Design. Aus dem Produktsortiment gehört der Auna C8 zu den leistungsstärkeren Subwoofern, aber reicht das für einen überzeugenden Testbericht aus?

Das Design ist typisch für einen Auna Subwoofer. Die schwarz/silber Kombination für das Gehäuse und einem blauen Innenleben, welches durch eine LED-Innenbeleuchtung noch verstärkt werden soll. Die Membranen lachen einen an und sehen dabei noch gut aus. Kurz gesagt: Modern und kraftvoll soll er sein, der Auna C8. Mit seiner Größe muss er im Kofferraum aufgebaut werden, nimmt zwar Platz weg, aber da er ein Bandpass ist können die Einkaufstaschen trotzdem gestapelt werden, ohne dass die Membran beschädigt werden könnte.

Für den Subwoofer wird nur hochwertiges Material verwendet und die Verarbeitung ist so gut, dass nichts zum Wackeln anfängt oder sich schon nach kürzester Zeit löst. Das erinnert mich sehr an seinen Kollegen den Auna CB3-5050. Für den Preis gibt es im Aufbau ein großes Lob an die Entwickler.

Beim Sound habe ich gemischte Gefühle. Auf der einen Seite hat der Auna C8 einen sehr starken Bass und auf der anderen Seite ist der Klang nicht präzise. Spaß wirst du mit ihm haben, wenn du bassstarke Musik hast, die wenig Gesang und Melodien haben (z.B. Techno). Das richtige Sounderlebnis wird dabei nicht aufkommen so wie bei manch anderem Subwoofer, aber mit dem Bass können nur wenige Konkurrenten mithalten.

Technische Informationen vom Auna C8

Modell Auna C8
Bauart Bandpass / Passiv
Leistung 2.000 Wmax
Größe 82 x 46 x 43 cm
Vorteile + LED Innenbeleuchtung
Preis

Preis prüfen*

139,99 €

Der Auna C8 ist ein passiver Bandpass. Mit einer Größe von 82 x 46 x 43 cm und einem Gewicht von 26 kg bringt er eine satte Leistung von 2.000 Wmax auf, bitte nicht verwechseln mit Wrms! Wenn dir die Leistung noch nicht ausreicht, gibt es eine Version mit 2.400 Wmax*. Beide besitzen 2 computeroptimierte Membranen und vergoldete Stereo-Schraubklemmen. Durch die LED-Innenbeleuchtung wird er zum richtigen Hingucker im Kofferraum und nimmt auch den meisten Platz davon ein. Hier findest du einen direkten Vergleich der  beiden Auna Subwoofer aus unserem Test.

Der Auna C8 sticht heraus mit einem tollen Aufbau, schönem Design und starkem Bass. Nur der Klang könnte eine Verbesserung brauchen. Für Fans von starkem Bass, Technomusik und schönem Design genau das Richtige!

So viel Leistung braucht passendes Zubehör. Wichtig sind der Powercap, die richtigen Stromkabel und eine gute Endstufe. Die Kabel sollten mindestens 50mm² haben und der Powercap 1 F. Die Endstufe muss von der Leistung wieder zusammenpassen, aufpassen musst du auf die Impedanz und die Verkabelung! Du kannst den Subwoofer entweder mit 2 Ω oder 8 Ω betreiben. Willst du die maximale Leistung abrufen und die empfohlene Endstufe verwenden, brücke die Verbindung an der Endstufe und schalte die beiden Membranen parallel. Achte besonders auf die Anschlüsse am Subwoofer, damit du + und  - nicht miteinander vertauschst.

 

Empfohlenes Zubehör:

Verstärker

Auna Test ALP404CH EndstufeAuna ALP404CH

Preis prüfen*

Powercap

Auna C8 Test Hifonics HFC 1000 FHifonics HFC-1000

Preis prüfen*

Kabelset

Test Auna C8 Hama AMP-Kit 50Hama AMP-Kit 50

Preis prüfen*

Leave a Reply